Der Vorstand informiert...

Eigentlich sollte das Lizenzbuch 2020 Geschichte sein und als Ersatz mittels Erlagschein eine Jahresfischerkarte bezahlt werden. Da sich nun aber der dazu nötige Beschluss des OÖ Landesfischereigesetzes verzögert, ist das Lizenzbuch von 2019 bis zum 31.03.2020 gültig.

 
Daher das heurige Lizenzbuch unbedingt behalten und nicht wegwerfen, ihr braucht es um 2020 fischen zu dürfen.  
 
 
Ihr sollt Euch aber trotzdem beim OÖ Landesfischereiverband registrieren und zwar unter https://datenerfassung.lfvooe.at/ 

Das Projekt integriertes, ökologisches Gewässermanagement wurde nun gestartet. Erste Fische wurden schon mit den Chips versehen.

Das Projekt umfasst die

  • Traun (Auslauf Traunsee bis zur Mündung der Alm)
  • Ager (unser Bereich)
  • einige km der Alm

Der Chip befindet sich bei allen Fischen in Entnahmegröße seitlich an der Rückenflosse unter der Haut. Eine kleine Vernarbung müsste erkennbar sein.

  • Jeder Chip hat eine eigene Nummer
  • die meisten Fische, die nach dem 01.07.2019 besetzt wurden, sind gechipt
  • im Herbst werden auch Wildfische gechipt
  • der Chip gibt Auskunft über Wanderverhalten und Wachstum der Fische
  • im Winter wird unter den Kormoranschlafplätzen nach den Chips gesucht um festzustellen, welche und wie viele von ihnen gefressen werden

Die Daten können nur verwendet werden, wenn wir den Chip retour erhalten. Daher bitte bei entnommenen Fischen unbedingt den Chip entfernen und an den Verein weiterleiten.

Den Chip bitte in ein Briefkuvert geben, Größe und Fangort des Fische angeben und in einen unserer Briefkästen werfen. Diese sind beim Wirt in der Fischerau, am Ager Restwasser und beim KW Lambach angebracht. 


Das Projekt umfasst die

  • Traun (Auslauf Traunsee bis zur Mündung der Alm)
  • Ager (unser Bereich)
  • einige km der Alm

Wir ersuchen um Eure Mithilfe bei der Umsetzung des Projektes.


  •  
 
 

Am Freitag 07. Juni 2019 wurden wieder 50 Huchen in die Traun Reviere 1-4 und in die Ager besetzt.

In diesem Jahr sind die Huchen hinter dem rechten Auge mit einem roten Polymer markiert.

Die Besatzhuchen aus 2018 sind weiß markiert.

Sollten Huchen gefangen werden, bitte möglichst schonend im Wasser zurücksetzen.

Sehr wertvoll wäre auch eine kurze Nachricht an den Verein oder direkt an mich mit Angabe von Datum, Fangort, der ungefähren Größe und falls vorhanden der Markierung.

Junghuchen sind an sich relativ leicht von Forellen zu unterscheiden. Die von uns besetzten Muhrstämmigen Huchen sind in der hinteren Körperhälfte besonders rötlich gefärbt, haben nur wenige schwarze Punkte am Körper und keine Punkte auf den Flossen.

 
 

Ab sofort haben wir zwei neue Lizenzausgabestellen!!!

  • Steckerlfischbraterei Harald WENK beim Freibad Lambach
  • Anglerwelt Reinhard HUBERT in 4600 Wels, Eferdinger Straße 8 


 

Wir konnten Harald WENK (Steckerlfischbraterei beim Freibad Lambach) gewinnen für unsere Zillen 3 und 4 die Schlüsselausgabe zu übernehmen. Die Reservierung der Zille muss über die Homepage oder telefonisch (0650/7348640) erfolgen. Die Schlüssel können dann während der Öffnungszeiten abgeholt und die € 7,--/Halbtag bezahlt werden.