Scherrerwasser 1 und 2

Saisondauer: 16. März - 15. November

Lizenzarten: Saison-, Wochen- und Tageskarten.

Der Gmundner Traunstau wird in Scherrerwasser 1 und 2 unterteilt, die Gesamtlänge beider Gewässerabschnitte beträgt ca. 2,3 km.

Scherrerwasser 1: Beginnt an der Fischereigrenze zum Traunsee und endet ca. 60 Meter oberhalb der Traunbrücke. In diesem Bereich darf mit einer Angelrute gefischt werden (Spinnfischen, Naturköder). Angelzeit 0:00 - 24:00 Uhr.

Scherrerwasser 2: Beginnt am Ende des Abschnittes Scherrerwasser 1 und endet am Kraftwerk Gmunden.

Im Bereich der beiden Brücken gibt es zwei "Fly only" Zonen, ca. je 140 m in denen ausschließlich mit Fliegenrute und künstlicher Fliege gefischt werden darf. In den übrigen Streckenabschnitten kann auch mit der Spinnrute und künstlicher Fliege (Nymphe) und der gleichen gefischt werden, z.B. mit vorgeschaltetem Sbirolino. Angelzeit: Eine Stunde vor Sonnenaufgang bis eine Stunde nach Sonnenuntergang.

Die genauen Fangbestimmungen für das Scherrerwasser 1+2 finden Sie im Merkblatt.

weiterführende Links

Fische im Gewässer

Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt: © bei Hauer Naturfoto